Geschichtenflohmarkt/ Bunte Geschichten erleben und erzählen

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Geschichtenflohmarkt/ Bunte Geschichten erleben und erzählen
  • Bündnispartner 1: Gudrun Pausewang Grundschule Burgdorf (GPGS), Grünewaldstr. 1, 31303 Burgdorf
  • Bündnispartner 2: Stadtbücherei (Stadt Burgdorf), Sorgenser Str. 3, 31303 Burgdorf
  • Bündnispartner 3: JohnnyB / Haus der Jugend Burgdorf - Jugend- und Kulturhaus der Stadt Burgdorf, Sorgenser Str. 30, 31303 Burgdorf
  • Bündnispartner 4: Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. in Niedersachsen, Künstlerhaus/Sophienstr. 2, 30159 Hannover
  • Autorenpatinnen: Ingrid Sissung , geb. 1983 in Nancy, hat in Paris und Grenoble studiert und in der Verlagsbranche gearbeitet. Inzwischen ist sie als freischaffende Künstlerin und Illustratorin tätig und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Sie lebt mit ihrer Familie in Hildesheim.
    Christina Wolff studierte Germanistik, Geschichte und Soziologie, bevor sie Grundschullehrerin wurde. Schon als Kind schrieb sie gerne Geschichten, und 2018 bekam sie das Kinder- und Jugendbuchstipendium der Niedersächsischen Literaturkommission. Ihr Kinderbuchdebüt „Die Magier von Paris“ erschien im Frühjahr 2020 im Hummelburg Verlag. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt sie in Hannover.
  • Zeitraum: 01.01.2022 - 31.12.2022
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Burgdorf
  • Bundesland: Niedersachsen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 444


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 444 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 444 Folgt

 

Projektbeschreibung

Im diesjährigen Projekt soll es für die Kinder in erster Linie um das Finden ihrer eigenen Geschichten gehen. Wie seltene Schätze, die man auf dem Flohmarkt ergattern kann, sollen sie die Geschichten mit Unterstützung der Projektleiterinnen entdecken und zu Papier bringen. Da bunte/vielfältige Geschichten geschrieben werden sollen, haben wir bereits unterschiedliche Aktivitäten geplant, um die Kinder zum Schreiben zu animieren:
Passend zum Thema wollen wir einen Flohmarkt in Burgdorf besuchen, auf dem die Kinder stöbern und etwas erwerben sollen, zu dem sie später eine Geschichte verfassen. Gruselgeschichten schreiben wir auf einem stillgelegten Friedhof, und an dem Veranstaltungsort feiern wir ein Mittsommerfest, auf dem wir Würstchen über dem Lagerfeuer braten. Eventuell soll auch ein Bienenprojekt besucht werden.
Besonders wichtig ist es mir, die unterschiedlichen Sinne der Kinder anzusprechen, um sie zum kreativen Schreiben anzuregen. Eventuell könnte zu diesem Zwecke der Barfußpark im Stadtpark besucht werden. Neben dem Schreiben soll auch viel gestalterisch gearbeitet werden, und wir wollen den Kindern vorlesen und mit ihnen gemeinsam Texte zum Leben erwecken, indem wir kleinere Theaterstücke einüben. Geplant ist hier zum Beispiel ein Papiertheaterstück, das die Kinder in Gruppen entwickeln sollen, sowie ein Schattentheater, das wir eventuell auf der Abschlussveranstaltung für die Eltern aufführen wollen.
Nicht zu kurz kommen soll außerdem die Bewegung. Gemeinsam wollen wir tanzen, trommeln und singen.

 

Bilder

© Ingrid Sissung, Petra Zink

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 444


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.