Monster, Gangster, Detektive

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Monster, Gangster, Detektive
  • Bündnispartner 1: Partnerschaftliche Erziehungshilfe e.V., Überhoferstr. 39 a, 66292 Riegelsberg
  • Bündnispartner 2: Buchhandlung Drachenwinkel, Beckingerstr. 1, 66763 Dillingen
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland, Karlstr. 1, 66111 Saarbrücken
  • Autorenpate: Jens Schumacher, geboren 1974, wuchs in Rheinhessen auf und studierte Literatur- und Buchwissenschaft in Mainz. Seit Ende der neunziger Jahre arbeitet er als freier Autor von Kinder- und Erwachsenenstoffen. Bis heute erschienen von ihm über 90 Buchtitel in unterschiedlichen Genres, darunter Fantasyromane, Krimis, interaktive Spiel- und Sachbücher sowie diverse Ausgaben der international erfolgreichen Ratespielserie BLACK STORIES. Seine Werke wurden in 22 Sprachen übersetzt. 2013 wurde Schumacher mit dem Stadtschreiberstipendium der Stadt Hausach im Schwarzwald ausgezeichnet, 2017 erhielt er den Kinder- und Jugendbuchpreis des Saarlandes. Im Rahmen von über 1000 Lesungen und Vorträge war er in den letzten Jahren überall im deutschsprachigen In- und Ausland unterwegs. Der Autor lebt im Saarland.
  • Zeitraum: 01.03.2020 - 30.10.2020
  • Format: Modul 2 (halbjährig)
  • Ort: Riegelsberg
  • Bundesland: Saarland
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 224


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 224 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 224 Folgt

 

Projektbeschreibung

Abenteuergeschichten gehören zu den ältesten Gattungen der Literatur. Schon frühe Erscheinungsformen wie Mythos, Epos oder Märchen begeisterten ihr Publikum, ganz gleich in welcher Zeit oder in welchem Kulturkreis. Abenteuerliteratur kann bis in die Antike, sogar in den Alten Orient, zurückverfolgt werden. Später versetzte dann z.B. Jules Verne seine Protagonisten in eine Welt technischer Neuerungen und Abenteuer, Karl May bereiste als fiktiver Ich-Erzähler den Orient und den US-amerikanischen Westen und prägte so u.a. den Wildwestroman.

Mit verschiedensten Themen und Erzählweisen verwandelte sich die Abenteuerliteratur in der Neuzeit immer wieder, ohne ihren Reiz zu verlieren. Das Grundprinzip einer Abenteuergeschichte besteht meist darin, dass ihre Helden aus einer alltäglichen Umgebung in eine fremde, gefährliche Welt aufbrechen, in der sie unter Lebensgefahr allerlei Probleme und Aufgaben zu meistern haben. Ziel einer solchen Reise ist häufig die Rettung einer Person oder gar der Welt, aus man er aufgebrochen ist.

Inhaltlich und strukturell lässt diese Erzählform eine Vielzahl von Varianten zu, Versatzstücke aus allen möglichen literarischen Genres können variiert, kombiniert und neu montiert werden – einer der Gründe, warum Abenteuergeschichten, sei es in geschriebener oder filmischer Form, bis heute auch und gerade Jugendliche zu begeistern wissen.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 224


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.