Münchhausiade in Bodenwerder – Wer gewinnt den Lügenpokal?

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Münchhausiade in Bodenwerder - Wer gewinnt den Lügenpokal?
  • Bündnispartner 1: Neunlinden-Schule Ihringen, Schulweg 21, 79241 Ihringen
  • Bündnispartner 2: Mediathek Ihringen, Schulweg 21, 79241 Ihringen
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis Baden-Württemberg e.V., Heugasse 13, 73728 Esslingen
  • Autorenpate: Andreas Kirchgäßner ist Reise-, Kinder- und Jugendbuchautor und Dozenten aus Merdingen bei Freiburg. Neben zahlreichen bundesweiten und internationalen Lesungen und Schreibwerkstätten arbeitet er als Trainer für Scriptentwicklung und Drehbuchberater. Er hat zahlreiche Kinderbücher, drei Romane, Hörspiele, Feature und Essays veröffentlicht und an einer Reihe von Drehbüchern mitgewirkt. Von 2003 bis 2014 war er beim Drehbuchcamp der ARD-ZDF-Medienakademie in Freiburg und Wiesbaden bzw. Frankfurt als Trainer für Skriptentwicklung tätig; 2014 gründete er mit dem Stuttgarter Autor Bernd Storz das „Story-Camp e.V.“ und bietet dramaturgische Kurse im Studienhaus Wiesneck in Buchenbach und beim Studium Generale der Universität Stuttgart.
  • Zeitraum: 01.01.2021 - 31.12.2021
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Ihringen
  • Bundesland: Baden-Württemberg
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 263


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 263 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 263 Folgt

 

Projektbeschreibung

Ihringen ist ein Dorf am Kaiserstuhl mit 5800 Einwohnern ca. 15 km südwestlich von Freiburg i.Br.. Das Dorf hat mit vielen Vereinen, Fasnachtsumzügen und Weinfesten noch eine intakte dörfliche Infrastruktur, ist aber vom kulturellen und literarischen Leben der Stadt Freiburg getrennt. Die Kinder kommen größtenteils aus bäuerlich-handwerklichen Verhältnissen, der Zugang zu Literatur ist schwach ausgeprägt, eigenes Lesen hat einen eher geringen Stellenwert. Sowohl die Neunlindenschule als auch die Gemeindebibliothek versucht dem seit langem entgegenzuwirken. So entstand die Idee zu dieser Kooperation.

Inhaltlich wird es in dieser Schreibwerkstatt für 8 – 10jährige nicht nur um das Erfinden genialer Lügengeschichten à la Münchhausen gehen, sondern auch um die Beschäftigung mit den Reise- und Lebensbedingungen im 18. Jahrhundert (Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen -*11. Mai 1720 in Bodenwerder; † 22. Februar 1797 ebenda). Wir werden unseren ländlichen Raum weidlich als Inspirationsquelle für unsere Texte nutzen: Pferdekutschfahrten durch Wälder inkl. Exkurs in Pferdehaltung, Zäumen und Lenken der Pferde, Wartung der Kutschen (im Dorf vorhanden), Bootsfahrt, da wir ein Stück des Weges mit dem Boot zurücklegen können, Kräutersammeln für eine Reiseapotheke, Besuch des Freilichtmuseums (Schwarzwald) und des historischen Ecomusée im Elsass, Bibliotheksaktion zum Thema "Lügen", Beschaffung der Münchhausenbücher für Bibliothek und Kinder, Fotoaktionen: Wer bin ich, wer wäre ich gerne? ...

Die abschließende Präsentation und Publikation wird die 'Fantasie-' Reise nach Bodenwerder, die Ankunft am ziemlich runtergekommenen Schloss des Barons Münchhausen, die Begegnung mit ihm, unsere Strategie, uns in seine 'Herrenrunden‘ einzuschleichen (behaupte, der zu sein, der du gerne wärst) und schließlich unsere Beiträge zu einem Wettkampf um die genialste Lügengeschichte mit unseren eigenen Geschichten umfassen.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 263


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.