Die Geschichten-Fabrik

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Die Geschichten-Fabrik
  • Bündnispartner 1: OGTS Parkschule Stadtbergen, Oberer Stadtweg 2, 86391 Stadtbergen
  • Bündnispartner 2: Bücherei Stadtbergen, Sonnenstr. 7, 86391 Stadtbergen
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Bayern e.V., Postfach 13 17, 85423 Erding
  • Autorenpatin: Meike Haas studierte nach einem Heilpädagogischen Praktikum in Sylvia-koti (Finnland) Germanistik und Philosophie in Regensburg und Wien. Nach einem Volontariat bei der Mittelbayerische Zeitung in Regensburg war sie als freie Journalistin u. a. für die Süddeutsche Zeitung tätig. Es folgte ein Aufbaustudium Buchwissenschaften in München. Seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin und verfasst Kinderbücher, die auch in mehrere Fremdsprachen übersetzt wurden.
  • Zeitraum: 25.09.2022 - 02.12.2022
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Stadtbergen
  • Bundesland: Bayern
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 336


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes findet ihr weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Jedes Kind hat seine eigenen Geschichten im Kopf, seine eigenen Bilder und Ideen, die es zum Ausdruck bringen möchten. Damit daraus aber eine Geschichte wird, die einen Spannungsbogen, einen Höhepunkt und ein erlösendes Ende hat, sind bestimmte Bausteine hilfreich. Diese Bausteine können sich die Kinder in meinem Workshop an verschiedenen Stationen entweder selbst gestalten oder einsammeln: An der einen Station malen sie eine Hauptfigur, an einer anderen Station wird diese mit einem Wunsch ausgestattet, der dann die Geschichte vorantreibt. An der Station „Partnerbörse“ trifft sie auf einen Freund oder einen Gegenspieler und an der Würfelstation trägt auch der Zufall noch zur Gestaltung der Geschichte bei. Die Kinder nehmen solange an dem Stationen-Parcours teil, bis sie ihre Geschichte im Kopf geformt haben. Zwischendurch geht es immer wieder in die Schreibstube, in der sie sich beim Formulieren Hilfestellung holen können. Hier entstehen die einzelnen Seiten, die am Schluss in ein kleines Buch eingeklebt werden.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 336


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.