Freude – Gestalten in Kaufering

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Freude - Gestalten in Kaufering
  • Bündnispartner 1: Offene Ganztagsschule Kaufering, Lechfeldstraße 40, 86916 Kaufering
  • Bündnispartner 2: Bücherei Mark Kaufering, Albert-Schweizer-Str. 4a, 86916 Kaufering
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Bayern e. V., Postfach 1317, 85423 Erding
  • Autorenpate: Dirk Walbrecker wurde in Wuppertal geboren und zog nach dem Abitur nach München. Dort studierte er in mehreren Anläufen Germanistik, Theaterwissenschaften und schließlich Pädagogik, Psychologie und Grundschul-Didaktik. Nach vieljähriger Tätigkeit in der Filmbranche arbeitete er einige Jahre als Lehrer, vorrangig in der Mittelschule. Mit 42 beschloss er, endlich freiberuflicher Autor zu werden. So entstanden u.a. bis heute mehr als 50 Kinder- und Jugendbücher, inzwischen in 15 Sprachen übersetzt, einige auch mit Preisen ausgezeichnet.
    In den vielen letzten Jahren wird der Autor in allen deutschsprachigen Ländern regelmäßig zu Lesungen bzw. Autoren-Begegnungen eingeladen, außerdem zu meistens einwöchigen Schreib-(Kunst-)Werkstätten – in den letzten Jahren auch zu mehreren Groß-Projekten im Rahmen von KULTUR MACHT STARK.
    DIRK WALBRECKER ist Vater von drei Töchtern, lebt seit einigen Jahren mit seiner Frau in Landsberg am Lech – seit einigen Jahren wegen mehrerer Buch-Projekte auch wieder mit einem Atelier in Wuppertal ansässig.
  • Zeitraum: 01.01.2021 - 31.12.2021
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Kaufering
  • Bundesland: Bayern
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 304


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 304 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 304 Folgt

 

Projektbeschreibung

Durch die momentanen Corona-Gegebenheiten, die sich (nach neuestem Forschungsstand) in der einen + anderen Form auch über das ganze Jahr 2021 hinziehen werden, sind Jugendliche (wie Erwachsene) mit einem Phänomen konfrontiert, das gänzlich neu + in seinen diversen Auswirkungen auf unsere Gesellschaft (unabhängig von speziellen persönlichen Betroffenheiten) noch sehr unberechenbar ist.
Tatsache ist: Heranwachsende von heute müssen teilweise radikal Abschied nehmen von Gewohntem + sich auf die Suche nach neuen Lebens-Konzepten + -Gestaltungen machen.
Beispiel: Bisherige Träume von gewissem Luxus, von attraktiven Reisen mit Flugzeug, Aida o.ä. müssen ev. aus dem Lebens-Wunsch-Katalog gestrichen werden – zumindest für die nächsten Jahre. Traurigkeit oder Bedauern sind in dem einen oder anderen Fall eine logische Folge - Resignation + Passivität fehl am Platz. Jugendliche haben den Urtrieb, etwas zu erleben, zu gestalten + letztlich nach einem persönlichen Lebens-Sinn + -Inhalt zu suchen. Genau hier ist auch der Ansatz für unsere Kultur-Förderungs-Projekte: Was kann wer - unter jeweiligen gesellschaftlichen + wirtschaftlichen Gegebenheiten – als Wertiges + vor allem Freudvolles entdecken + gestalten?
FREUDE entsteht sowohl ganz individuell gesteuert + erfahren – ganz häufig aber im Miteinander, zu zweit oder in der Gruppe. Wir müssen nicht darüber diskutieren, welche radikalen Veränderungen die digitale Revolution in unserer Gesellschaft verursacht (hat).
Doch nun gesellt sich zum „Virus Internet“ auch noch das Corona-Virus – mit möglicherweise auch radikalen Folgen: Jedem Heranwachsenden stellt sich früher oder später die Frage:
Wodurch kann ich selber Freude erleben, womit kann ich anderen Freude bereiten?
Ist es nur ein emotionales Phänomen oder steckt nicht meistens ein konkretes Tun, ein bewusstes Gestalten dahinter?
Hier tut sich ein unendlich weites Feld des Nachdenkens, des Austausches, des Suchens + Findens + schlussendlich des kreativen Handelns auf ...

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 304


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.