Aufbruch ins Neuland

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Aufbruch ins Neuland
  • Bündnispartner 1: Theater Morgenstern e.V., Rheinstr. 1, 12159 Berlin
  • Bündnispartner 2: Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Holsteinische Str. 30, 12169 Berlin
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Berlin e.V., Falckensteinstraße 34, 10997 Berlin
  • Autorenpatin: Lucia Lucia ist eine deutsche Autorin und Slam-Poetin. Sie begann ihre überregionale Bühnenkarriere 2017, als sie unter diesem Pseudonym bei den deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften in Hannover den Text "Mathilda", der millionenfach geklickt wurde, vor dem Norddeutschen Rundfunk vortrug. Thematisiert wird dabei das Phänomen des Selbsthasses einer heranwachsenden Generation. "Mathilda" schämt sich, leidet unter psychischen Störungen und ist traumatisiert durch sexualisierte Gewalt. Dieser "Aufschrei" löste allerlei Kontroversen aus, machte Lucia Lucia aber über Nacht berühmt.
    Bereits im Jahr 2016 inszenierte sie außerdem noch während ihrer Schulzeit ihr erstes eigenes Theaterstück, welches ebenfalls psychische Störungen bei Jugendlichen thematisierte.
    Kurz darauf wurde sie Hamburger Stadtmeisterin im Poetry Slam und präsentierte 2018 ihr erstes abendfüllendes Programm "Oh, aber ja!" in Hamburg. Durch ihre Teilnahme an verschiedenen Poetry Slam-Veranstaltungen tourte sie durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
    Im Jahr 2019 erschien ihr Lyrikband "Texte, die auf Liebe enden", mit dem sie zum ersten Mal auf deutschlandweite Lesereise ging. Lucia Lucia lebt in Berlin.
  • Zeitraum: 01.01.2022 - 31.12.2022
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Berlin
  • Bundesland: Berlin
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 390


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 390 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 390 Folgt

 

Projektbeschreibung

Wir machen uns auf ins Ungewisse. Dahin, wo Gedankenwolle zu Erzählsträngen gesponnen wird und wir aus roten Fäden Teppiche aus Geschichten sticken, wo die Idee zum Text und der Text zur Sprache wird.

In unserer kreativen Workshopreihe tasten wir uns an Dialoge, Lyrik, Prosa und Spoken Word, balancieren neugierig zwischen Bühne und Blatt. Wir, das sind die Autorin und Poetry Slammerin Lucia Lucia, die Theaterpädagogin Larissa Werner, der Dramaturg Philip Klose - und Du. In und durch Berlin begeben wir uns auf die Spuren der Inspiration. Denn wer weiß, vielleicht begegnen wir ihr ja vor einem Denkmal, im letzten Wagon der U8, im Grummeln eines vorbeigehenden Passanten, in cognito, in heller Aufruhr, in der Bedienungsanleitung unseres Staubsaugers oder eben doch im stillen Kämmerlein? Wir wollen es gemeinsam herausfinden!

Es ist geplant, viel hinaus zu gehen und Orte aufzusuchen, die zum Schreiben und Erzählen anregen. Wo finden wir Räume/Orte, wie können wir uns Räume/Orte schaffen, die inspi-rieren und kreativen Input geben? Unter dieser Fragestellung werden wir auch immer wieder szenisch improvisieren und performativ arbeiten mit dem Ziel, den Schreibprozess weiter zu befeuern, neue Ideen auf den Weg zu bringen. Der Fokus liegt auf performativen Texten, wobei auch andere Ausdrucksformen nicht ausgeschlossen werden. Es können Theatertexte entstehen, die in der Praxis auch ausprobiert werden können, ein Lyrikband oder auch Kurzgeschichten.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 390


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.