Angst & Angst-Zähmen

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Angst & Angst-Zähmen
  • Bündnispartner 1: Grundschule Rehfelde, Ernst-Thälmann-Str. 42, 15345 Rehfelde
  • Bündnispartner 2: Gemeindebibliothek Rehfelde, Ernst-Thälmann-Str. 42, 15345 Rehfelde
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Brandenburg e.V., Fliederweg 1 e, 15344 Strausberg
  • Autorenpatin: Nina Petrick wurde 1965 in Berlin geboren, wo sie auch heute mit ihrer Familie lebt. Nach einigen Semestern Germanistik und Kunstgeschichte widmete sie sich ihrer wahren Leiden-schaft: dem Schreiben. Als freie Autorin verfasst sie seit nun schon 20 Jahren Kinder- und Jugendbücher für verschiedene Verlage und schreibt regelmäßig für den Rundfunk. Bereits für ihr erstes Jugendbuch "Die Regentrinkerin" erhielt sie den Peter-Härtling-Preis.
  • Zeitraum: 21.10.2019 - 21.11.2019
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Rehfelde
  • Bundesland: Brandenburg
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 126


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes finden Sie weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Im Projekt wird die Autorin mit Kindern dem Thema Angst & Angst zähmen nachforschen Dabei sollen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden: Wovor kann man alles Angst haben? Vor Geschwistern, Eltern, Mitschülern, der Schule überhaupt, vor Dunkelheit, Krankheit, Gewitter, vor bestimmten Tieren oder gefahrvollen Reisen, vor Krieg, Tod oder auch davor, etwas Neues zu wagen? Wie lässt Angst sich erklären? Als eine Ausflucht oder einen Gegner, als negatives oder positives Verhalten? Und wie überwindet man Ängste?

Beim Finden von ‚Lösungen‘ werden ’Strategien‘ in den Geschichten von Nina Petrick eingebracht. Die Kinder sollen „Angst“-Wörter und „Gegen-Wörter“ suchen sowie Wortspiele (er)finden. Sie dürfen vorliegende Geschichten verändern oder weiterschreiben. Schließlich erzählen und schreiben sie eigene Angst-Geschichten und suchen – mit der Autorin gemeinsam und auf literarische Art – nach Möglichkeiten, mit Ängsten klar zu kommen. Zusammen mit Nina Petrick arbeitet eine Illustratorin. Sie leitet die Kinder an, ihre Texte auch zu illustrieren oder in gänzlich bildkünstlerischer Weise mit dem Thema umzugehen.

Ergebnisse aus dem Projekt werden anlässlich des traditionellen Vorlesetags in der Schule öffentlich präsentiert.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 126


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

<p>