Kulturen verbinden – Geschichten erzählen mit musikalischen Elementen

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Kulturen verbinden - Geschichten erzählen mit musikalischen Elementen
  • Bündnispartner 1: Oberschule Geestemünde, Flensburger Straße 10, 27570 Bremerhaven
  • Bündnispartner 2: UNERHÖRT- Verein für Neue Musik in Bremerhaven, Morgensternstraße 6, 27580 Bremerthaven
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Bremen e.V., Heilsberger Straße 3, 27580 Bremerhaven
  • Autorenpate: Ibrahima Ndiaye (Ibou) geb. 1963 in Senegal, studierte Germanistik, Romanistik und Anglistik in Dakar und Saarbrücken.
    Verschiedene Tätigkeiten als Autor, Schauspieler, Musiker, Tänzer und Geschichtenerzähler. Er erhielt mehrere Preise in Deutschland, Frankreich und Senegal. Er wurde zuletzt von dem Expräsidenten von Senegal ausgezeichnet und geehrt.
    Veröffentlichungen (Auswahl):
    - "Amadou ma Amadou - Märchen aus dem Senegal",
    - "und krik und krak - afrikanische Tiermärchen", Hörbuch, CD
    - "Tanz der Löwen - afrikanische Lieder für Kinder", Lieder in Originalsprachen mit Noten und Musik-CD, didaktisches Material für Vor- und Grundschule, von Ibrahima Ndiaye und Heinrich Herlyn, Taschenbuch, CD
    - "Dikum dakum, der geheimnisvolle Zauberspruch", Schocolili-Verlag
    Die Autorenbegegnungen bei Ibou sind stark geprägt von der afrikanischen Tradition des Geschichtenerzählers. Sie haben den Charakter einer szenischen Lesung, in die sowohl schauspielerische, tänzerische als auch musikalische Elemente einschließen. Im Vordergrund steht dabei die Einbeziehung der Kinder ins Handlungsgeschehen, die so unmittelbar den Sinn der lehrreichen Geschichten begreifen.
    Ziel seiner Arbeit ist auch die Förderung des interkulturellen Lernens und die Sensibilisierung für andere Kulturen.
  • Zeitraum: 29.11.2021 - 02.12.2021
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Bremerhaven
  • Bundesland: Bremen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 303


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes finden Sie weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Ibou Ndiaye und Jens Carstensen sehen wirklich sehr anders aus. Dunkel der Eine und ziemlich blass der Andere; sie können eine Menge Dinge gemeinsam machen. Sie sind gleich alt aber „Alt“ und sehr verschieden von den jungen Schüler:innen. Der eine repräsentiert den Westafrikanischen Kontinent, der andere Europa, speziell Deutschland. Wie kann da das Zusammenwirken gelingen? Und mit welchen kulturellen Praktiken sind die Schüler:innen bisher vertraut? Das wollen wir herausfinden! Denn das Tolle an Kultur ist doch gerade ihre Diversität. Gleichzeitig ist diese Verschiedenheit häufig ein Stolperstein im tagtäglichen sozialen Umgang. Zwischen Unsicherheit und kindlicher Neugier entsteht gerade in der Schule ein spannendes Spielfeld, wenn es denn gelingt, gemeinsame Erfahrungen mit kulturellen Bezugspunkten und sprachlichen Beschreibungen zu verknüpfen und das teilnehmende „Team“für eine kleine Präsentation vorzubereiten.

 

Bilder

Für diese Autorenpatenschaft liegt uns leider kein digitales Bildmaterial vor.

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 303


Liebe interessierte Besucher, so gerne wir euch hier ein paar Texte zu der Autorenpatenschaft zeigen würden, ist dies leider nicht möglich.

parallax background
Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.