Von Waschbärenbanden und anderen tierischen Typen

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Von Waschbärenbanden und anderen tierischen Typen
  • Bündnispartner 1: Fridtjof-Nansen-Schule, Swatten Weg 10, 22547 Hamburg
  • Bündnispartner 2: Franziskus Tierheim, Lokstedter Grenzstraße 7, 22527 Hamburg
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hamburg e. V., Heinrich-Heine-Weg 34, 21029 Hamburg
  • Autorenpatin: Nadia Malverti, geboren 1962 in Modena, Italien, absolvierte eine Schauspielausbildung an der „Scuola di Teatro di Bologna“ in Bologna und arbeitete bis 1994 als Schauspielerin in München und Italien. Nach ihrem Umzug nach Hamburg arbeitete sie mit Kindertheatergruppen im Spielhaus Wagrier, schrieb mehrteilige Kinderhörspiele für den WDR und NDR, bot italienische Märchenveranstaltungen für die Kinderbibliothek Hamburg an und arbeitete mit deutsch-italienischen Schulen im Bereich Theater und Kreativ-Workshops zusammen. 2011 erschien ihr Bilderbuch "Ein Schaf im Glück" im Tulipan Verlag. Heute arbeitet Nadia Malverti als Autorin, Übersetzerin, Schulbegleiterin und als Leiterin für Kreativ-Workshops. Seit 2018 arbeitet sie in enger Kooperation mit Katharina Mauder bei der Durchführung von Schreibwerkstätten. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Hamburg.
  • Autorenpatin: Katharina Mauder, geboren 1982, studierte Medienwissenschaft, Amerikanistik und Germanistik mit Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendliteratur. Schon während des Studiums engagierte sie sich in verschiedenen Formen der Leseförderung und half beispielsweise bei der 5. Frankfurter Kinder-Uni. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst fünf Jahre lang als Kinder- und Geschenkbuch-Lektorin im Schwarzwald. Fast zeitgleich begann sie jedoch, nebenberuflich auch selbst für Kinder zu schreiben, und hat seitdem eine Vielzahl an Bilder- und Vorlesebüchern geschrieben und herausgegeben. 2018 übernahm sie bereits zusammen mit Nadia Malverti die Autorenpatenschaft für die Schreibwerkstatt "Auch Helden fangen klein an". Seit 2015 wohnt Katharina Mauder in Hamburg und arbeitet freiberuflich als Autorin, Lektorin und Redakteurin mit Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendthemen.
  • Zeitraum: 01.01.2020 - 31.12.2020
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Hamburg
  • Bundesland: Hamburg
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 202


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 202 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 202 Folgt

 

Projektbeschreibung

Tiere lassen kein Kind kalt. Durch sie kommen Kinder in direkten Kontakt mit einem breiten Spektrum von Emotionen. Von Liebe bis Terror, von Begeisterung bis Ekel – alles ist dabei. Tiere sind außerdem beliebte Objekte der Personifizierung und direkte Vorbilder. Wer wäre nicht manchmal gerne so mutig wie Löwe? Oder so geschmeidig wie eine Katze? So schlau wie ein Fuchs, so stark wie ein Bär oder so wild und frei wie ein Adler?

Trotz Stärke und Wildheit verkörpern Tiere für Kinder Wesen, die es zu beschützen gilt und um die man sich kümmern soll. Diese doppelte Charakteristik von Tieren, die zugleich Vorbild und bedürftiges Lebewesen sind, bringt mit sich ein enormes Potential an Kreativität.

In dieser Schreibwerkstatt möchten wir, dass die Kinder Tiere in vielen verschieden Facetten erleben. So ermöglicht unser Bündnispartner, das Franziskus Tierheim, einen direkten Kontakt mit Haustieren (Hunden, Katzen, Kleintieren) und ihren Bedürfnissen. Da dort außerdem eine Gruppe von sechs Waschbären lebt und im Frühjahr in die Räumlichkeiten des Tierheims wieder Wildtiere einquartiert werden, erfahren die Teilnehmer*innen auch viel über Wildtiere in der Stadt.

Geplant sind zudem Besuche bei Hagenbecks Tierpark und beim Demeter-Hof Wulfsdorf bei Ahrensburg. Dort treffen die Kinder sowohl auf die Welt der zum Teil exotischen Wildtiere als auch auf jene der Nutztiere. Beide Einrichtungen bieten Führungen für Klassen. Auch Themen wie die Würde der Tiere, die Bedrohung einiger Rassen, den Klimawandel und die Bedeutung der Tiere für das Leben und Überleben der Menschheit möchten wir gerne ansprechen. Und natürlich soll auch die persönliche Ebene der Identifikation nicht zu kurz kommen. Wir stellen uns vor, dass besonders kraftvolle Texte dadurch entstehen, dass Kinder ihre eigene Verbindung zu einem bestimmten Tier und/oder über sich selbst als Tier schreiben. Unter diesem Aspekt wollen wir außerdem einen Masken-Workshop anbieten, bei dem die Kindern Tiermasken basteln und damit kurze Theaterszenen erfinden, deren Text aufgeschrieben wird. Diese kurzen Theaterszenen könnten auch einen Teil der Abschlussveranstaltung bilden.

 

Bilder

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 200


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.