1000 Bücher – 1000 Sprachen. Buchstabensuppe und Wortsalat

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: 1000 Bücher – 1000 Sprachen. Buchstabensuppe und Wortsalat
  • Bündnispartner 1: Netzwerk Leseförderung Rheingau-Taunus e.V., Postfach 1330, 65333 Eltville
  • Bündnispartner 2: MÜZE Mütterzentrum und Mehrgenerationenhaus Eltville e.V., Gutenbergstraße 38, 65343 Eltville am Rhein
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e.V., Vorm Bornplatz 5, 35606 Solms
  • Autorenpate: Andrea Karimé wurde 1963 in Kassel geboren und studierte Musik- und Kunsterziehung fürs Grundschullehramt. Seit einigen Jahren lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Köln. Gerne erzählt sie Kindern Geschichten, die sie sich gemeinsam mit ihnen ausdenkt. In ihren Kinderbüchern verarbeitet die Autorin realistische (Welt-) Kinderthemen und verbindet diese häufig mit Motiven aus alten orientalischen Märchen. Die künstlerischen Illustrationen von Annette Bodecker-Büttner und Franziska Walther untereichen diese ungewöhnliche Verbindung. Dabei wird sensibel und mit bildreicher Sprache die Situation von Kindern, die sich mit einer neuen Umgebung und einem anderen Land auseinandersetzen müssen, thematisiert. Die Autorin bietet außerdem verschiedene Workshops an. Ihre Bücher sind mehrfach ausgezeichnet bzw. nominiert worden, 2012 bekam Andrea Karimé den Österreichischen Kinderbuchpreis für „Tee mit Onkel Mustafa“.
  • Zeitraum: 15.10.2018 - 27.10.2018
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Eltville am Rhein
  • Bundesland: Hessen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 54


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes finden Sie weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Wenn die Kinder nicht zu den Büchern kommen, weil der Familienalltag den Besuch einer Bücherei nicht hergibt – dann müssen die Bücher und Geschichten eben zu den Kindern kommen, um sie dort abzuholen, wo sie sich aufhalten. Das MüZe/Mehrgenerationenhaus ist daher für die Autorenpatenschaft, die Lesungen und Workshops mit Andrea Karimé: ein Wohlfühlort mit Potenzial für Kinder und Familien.

Unser Ziel ist es, dort vor Ort einen Wohlfühl-Lese-Ort einzurichten, die Räumlichkeiten sind wunderbar dafür geeignet – sogar ein eingebautes Regal ist vorhanden, das bisher keine Bestimmung hat – die Lesungen und Workshops sollen der Auftakt zu einem regelmäßigen „Leseclub“ im MüZe sein. Wir würden gerne Bücher in vielen Muttersprachen, Bilderbücher ohne oder mit wenig Text/leichter Sprache an, Bücher zum Thema Toleranz und Anderssein, zum Thema Menschenrechte und Mitgefühl, um ein Lesecafé für Familien mit Kindern zu werden, mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Förderbedarf.

Zentrale Idee, auch für angedachte Vorlesestunden soll ein niedrigschwelliges Angebot sein, das Leselust und Sprachlust fördert. Mit Andrea Karimé, der Autorenpatenschaft, den Workshops und Lesungen wollen wir einen stimmungsvollen, leselustigen Auftakt bieten. Die Bücher von Andrea Karimé werden im Rahmen des Projektes „Kultur macht stark“ den Kindern übergeben.

Unser Wunsch: Im Anschluss bleibt ein regelmäßiges lese- und literaturpädagogisches Erzähl- und Vorlese-Angebot bestehen, das auch Schreibanlässe bietet und die Integration fördert. Wir haben in den Augen der Kinder beim Vorlesen am Warterich gesehen, wie sehnsuchtsvoll sie mit Büchern und Geschichten umgehen – wie wird es erst für sie sein, wenn sie ihre eigenen Geschichten erleben und produzieren werden und sie präsentieren dürfen.

 

Bilder

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 54


parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.