Das Wasser des Lebens

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Das Wasser des Lebens
  • Bündnispartner 1: Wiesbachschule, Mönchweg 4, 61279 Grävenwiesbach
  • Bündnispartner 2: TSV 08 Grävenwiesbach e.V., Am Wenzelflecken 11, 61279 Grävenwiesbach
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e.V., Turmstr. 4, 35578 Wetzlar
  • Autorenpatin: Maja Nielsen ist die Autorin der Hörbuch-und Sachbuchreihe Abenteuer! Maja Nielsen erzählt.
    Neben der mehrfach preisgekrönten Sach- und Hörbuchreihe „Abenteuer! Maja Nielsen erzählt“ hat Maja Nielsen mehrere Jugendromane rund um das „Abenteuer Team“ geschrieben. 2013 erschien mit „Feldpost für Pauline“ ein Roman, der sich an ein Lesepublikum ab 12 Jahren richtet und in der Zeit des Ersten Weltkriegs spielt. Für das gleichnamige Hörbuch zeichneten die Filmstiftung NRW und die Stadt Wuppertal Maja Nielsen mit dem Deutschen Kinderhörspielpreis aus.
    Der Folgeband „Tatort Eden, 1919“ erhielt im Jahr 2019 den Jugendbuchpreis Friedolin der Stiftung „Weltethos“.
    Maja Nielsen ist ein gern gesehener Gast auf allen großen Literaturfestivals wie der LitCologne, der Münchner Buchschau oder dem Seiteneinsteiger Festival in Hamburg. 2013 zeichnete der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Maja Nielsen für ihre gekonnten Lesungen als „Lesekünstlerin des Jahres 2013“ aus.
    Maja Nielsen lebt in Rosbach vor der Höhe und ist ein hoch engagiertes Mitglied der Mainautoren: dem Netzwerk der Hessischen Kinder-und Jugendbuchautor*innen.
  • Zeitraum: 01.01.2022 - 31.12.2022
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Grävenwiesbach
  • Bundesland: Hessen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 402


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 402 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 402 Folgt

 

Projektbeschreibung

Als Grundimpuls für die Schreibwerkstatt dient das bekannte Märchen „Das Wasser des Lebens“ der Brüder Grimm, bei dem ein magisches Heilwasser gefunden werden muss, damit der sterbenskranke König wieder zu Kräften kommt und zurück ins Leben findet. Seine Söhne machen sich auf, um ihren Vater zu retten. Eine abenteuerliche Reise auf der Suche nach dem Wasser des Lebens beginnt.
Im ersten Schritt werden die Kinder dazu im Team Geschichten entwickeln, die mit dem Märchen der Brüder Grimm Ähnlichkeit haben dürfen. Moderne Märchen, Gangstergeschichten, Phantastische Märchen- alles ist möglich.
Um Ihnen Impulse für ihre Geschichten zu geben, werden wir verschiedene Ausflüge unternehmen: mit einer Forstpädagogin in den Wald und an den Fluss, in die Sternwarte Burgsolms, ins Schwimmbad, in die Kulmbacher Kristallhöhle, u.a.
Außerdem werden die Kinder mit der Illustratorin Janina Röhrig http://www.janina-roehrig.de/home Comics zu ihren Geschichten zeichnen. Auf diese Weise entwickeln wir Dialoge für ein geplantes Theaterstück und gehen spielerisch mit Texten um. Janina Röhrig wird mit den Kindern zusammen auch das Bühnenbild gestalten, das wir für unsere große Abschlussveranstaltung benötigen.
Im zweiten Schritt werden wir zusammen eine gemeinsam entwickelte Geschichte zu einem Theaterstück umschreiben.
Dabei wird u.a. ein Puppenspieler einbezogen, der mit den Kindern für die große Abschlussveranstaltung Figuren herstellt und Dialoge erarbeitet.
Wir werden darüber hinaus auch einen Musiker einladen, an der Schreibwerkstatt mitzuwirken. Gemeinsam mit Diankou Niasse wollen wir Rhythmusinstrumente herstellen - sogenannte „Regenmacher“ -und musikalisch umsetzen, wie Wasser klingt: leichte Regentropfen, ein Platzregen, das Meer, ein Bächlein etc. Welcher Rhythmus passt am besten für das Wasser des Lebens?
Am Ende der Schreibwerkstatt wird es im Herbst eine Aufführung vor der Schulgemeinde geben, an der alle Kinder des Jahrgangs beteiligt sein werden: als Trommler, Erzähler, Puppenspieler, Schauspieler und Kulissenmaler.
Jeweils nach einer Einheit, immer am Ende der Workshoptage in den Ferien, werden wir ein Abschlussfest veranstalten, auf dem wir den Eltern der Kinder unsere Arbeitsergebnisse zeigen.
Die Schreibwerkstatt wird immer wieder durch Bewegungsspiele unterbrochen, die Herr Romahn mit mir zusammen entwickeln wird. Dabei geht es auch ums Austoben und Spaß haben.
Das Thema Wasser wird in Vorträgen und Ausflügen, die wir planen, von vielen verschiedenen Seiten behandelt. Wir sprechen mit einer Försterin über den Wasserkreislauf des Waldes, untersuchen mit einer Naturpädagogin einen Bach, arbeiten mit dem NABU zusammen, der uns sein „Bibermobil“ schickt und über die Tiere am Wasser informiert, besuchen das Klärwerk vor Ort, erfahren in der Sternwarte, ob es auch auf anderen Planeten Wasser gibt, beschäftigen uns mit der Welt unter Wasser: untergegangene Schiffe und die Tiere der Tiefsee …
Da die Kinder während der Pandemie keinen Schwimmunterricht hatten, wollen wir versuchen, dass auch das Schwimmenlernen Bestandteil der Sommer Schreibwerkstatt ist. Es wäre schön, wenn es uns gelingt aus Nichtschwimmern Schwimmer zu machen.

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 402


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.