Debbie, der kleine Klinik-Geist

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Debbie, der kleine Klinik-Geist
  • Bündnispartner 1: Wikki Förderverein für Wiesbadener Kinder e.V., Ludwig-Erhard-Straße 100, 65199 Wiesbaden
  • Bündnispartner 2: Helios HSK Klinik für Kinder und Jugendliche, Ludwig-Erhard-Straße 100, 65199 Wiesbaden
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e. V., Turmstr. 4, 35578 Wetzlar
  • Autorenpatin: Ursula Flacke hat Geschichte, Germanistik und Theaterwissenschaft studiert und ebenfalls ein Studium an der Theater- und Filmfakultät in Berlin absolviert. Sie selbst stand als Kabarettistin und Schauspielerin in vielen Produktionen auf der Bühne (Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Festwochen, Berliner Festwochen, Theater des Westens, Berlin u.a.) und war auch im Fernsehen in zahlreichen Produktionen zu sehen. (z.B. in Spielfilmen, Satiresendungen oder auch im Theaterkanal des ZDF).
    Als Schriftstellerin sind 60 Bücher veröffentlicht, die teilweise weltweit publiziert wurden. Als Drehbuchautorin hat sie u.a. für die „Sendung mit der Maus“, „Schloss Einstein“ (über 50 Drehbücher und Outlines) geschrieben und auch Hörfunkproduktionen verfasst.
    Ebenfalls hat sie Theaterstücke und Musicals geschrieben, die von Jugendlichen auf die Bühne gebracht wurden. (U.a. Umweltmusical „Bastian Blue“ Deutsches Theater in Göttingen). Seit Jahren leitet sie Schreibwerkstätten, auch in anderen Ländern und arbeitet u.a. als Schirmherrin für das Palliativteam Hochtaunuskreis für das Schreibprojekt „Rucksackgeschichten – Der schönste Tag in meinem Leben“. Dieses Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche, deren Eltern verstorben sind, gesundheitlich betreut werden oder die letzte Lebenszeit z.B. im Hospiz verbringen. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen: Der Österreichische Jugendbuchpreis, der Goldene Spatz, der Deutsche Kulturförderpreis, Mummy Award, Renate-Chotjewitz-Förderpreis u.a.
  • Zeitraum: 04.12.2019 - 13.12.2019
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Wiesbaden
  • Bundesland: Hessen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 158


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes finden Sie weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Der Workshop beginnt mit Liedern, um die Kinder positiv einzustimmen. Dann sollen Handpuppen gebastelt werden, mit Strümpfen, bemalten Augen, Filz-Zunge etc. Und schon entstehen erste Geschichten von Debbie, dem kleinen Klinik-Geist. Er befragt die anderen Handpuppen aus der Ich-Perspektive nach ihren Krankheiten, Klinikerfahrungen etc., was sehr schräg ausfallen kann. Lachen und Freude sind ein wichtiger Aspekt für die Genesung.
Dialoge entstehen. Die Kinder haben plötzlich einen „Ansprechpartner“, mit dem sie auch nachts über ihre Ängste, Frustrationen und Trauer sprechen können. Das Basteln von Handpuppen ist relativ einfach und auch – mit Unterstützung der Autorin – von schwerkranken Kindern zu leisten. Mit nur einer Hand kann gespielt werden, um fantastische Situationen zu kreieren.
Aus den Dialogen können Geschichten entstehen, es können kleine Theaterszenen mit darstellendem Spiel entwickelt werden, Schattenspiel, Puppentheater etc. Alles ist natürlich abhängig vom Alter und vom Grad der Erkrankung der Kinder. Deshalb werden auch Lesungen angeboten, auch in der Intensivstation und bei Kindern, die z.B. wegen des Krankenhauskeims isoliert liegen müssen. Gerade bei ihnen können Bastel-, Mal- und Schreibaktionen mit Debbie, dem kleinen Klinik-Geist eine äußerst sinnvolle Beschäftigung werden, nicht nur, um Frust abzubauen, sondern auch um die Kreativität weiter zu entwickeln, was immer positive Energie mit sich bringt und somit auch den Heilungsprozess unterstützt.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 158


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

<p>