Ich. Du. Wir.

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Ich. Du. Wir.
  • Bündnispartner 1: KulturLeben, Ferdinandstraße 5, 61348 Bad Homburg v.d.H.
  • Bündnispartner 2: Landgräfliche Stiftung von 1721, Bommersheimer Weg 59, 61348 Bad Homburg v.d.H.
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e.V., Turmstr. 4, 35578 Wetzlar
  • Autorenpatin: Ursula Flacke hat Geschichte, Germanistik und Theaterwissenschaft studiert und ebenfalls ein Studium an der Theater- und Filmfakultät in Berlin absolviert. Sie selbst stand als Kabarettistin und Schauspielerin in vielen Produktionen auf der Bühne (Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Festwochen, Berliner Festwochen, Theater des Westens, Berlin u.a.) und war auch im Fernsehen in zahlreichen Produktionen zu sehen. (z.B. in Spielfilmen, Satiresendungen oder auch im Theaterkanal des ZDF). Als Schriftstellerin sind über 60 Bücher veröffentlicht, die teilweise weltweit publiziert wurden. Als Drehbuchautorin hat sie u.a. für die „Sendung mit der Maus“, „Schloss Einstein“ (über 50 Drehbücher und Outlines) geschrieben und auch Hörfunkproduktionen verfasst. Ebenfalls hat sie Theaterstücke und Musicals geschrieben, die von Jugendlichen auf die Bühne gebracht wurden. (U.a. Deutsches Theater in Göttingen) Seit Jahren leitet sie Schreibwerkstätten, auch in anderen Ländern und arbeitete für das Palliativteam für ein Schreibprojekt „Rucksackgeschichten – Der schönste Tag in meinem Leben“. Dieses Projekt richtet sich an betroffene Kinder und Jugendliche. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen: Der Österreichische Jugendbuchpreis, der Goldene Spatz, der Deutsche Kulturförderpreis, Mummy Award, Renate-Chotjewitz-Förderpreis u.a.
  • Zeitraum: 01.01.2021 - 31.12.2021
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Bad Homburg v.d.H.
  • Bundesland: Hessen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 245


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 245 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 245 Folgt

 

Projektbeschreibung

Das Thema lautet: „Ich. Du. Wir.“, eine spannende Möglichkeit, sich selbst näher zu entdecken. Im „Ich“ verdrängte Ängste, Vorlieben und Sehnsüchte in Geschichten zu verpacken und zu sich selbst auf die Reise zu gehen. Traumata könnten vielleicht in Fabeln und Parabeln auf Tiere oder in Fantasy-Welten projiziert werden. Da ja auch täglich Gespräche mit Heilpädagogen etc. durchgeführt werden, könnten wir bestimmte Themen in Geschichten umsetzen, um im „Schlussakkord“ die Liebe zum Leben und die Freude und Neugierde auf die Zukunft in Geschichten bewusst werden zu lassen.

Im „Du“ spiegeln wir uns. Ob in einem richtigen Spiegel oder in einem anderen Menschen. Was wird von Freunden erwartet? Unterwerfe ich mich unter eine Erwartungshaltung? Wie gehe ich mit Respekt um? Was bin ich bereit, einem anderen zu geben? Themen wie Superman, Germany‘s next Topmodel etc. werden angesprochen. Können sie Vorbilder sein? Inwieweit gebe ich mich selbst auf, um mich einem Vorbild zu unterwerfen? Was für Vorbilder brauchen wir?

Im „Wir“ wird das Miteinander in Gruppen angesprochen. Hier spielt der Gruppenzwang eine wichtige Rolle, das Mitmachen bei Mobbing-Attacken, die sicherlich jedes Kind aus diesem Kreis schon als „Opfer“ erlebt haben. Aber auch der Zusammenhalt, die Basis, miteinander umgehen zu können, zu lernen, sich in einer Art und Weise so zu artikulieren, dass die anderen uns verstehen wird angesprochen. Auch hier gibt es Unmengen von Möglichkeiten, die Erzählung in die Fantasy-Ebene, in die Tierwelt oder in Parabeln zu transferieren und das Gedankengut aus anderen Kulturen mit einfließen zu lassen.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 245


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.