Projektdaten:

  • Titel/Thema: Jeder ist anders – Und das ist gut so
  • Bündnispartner 1: Jugendbildungswerk Hochtaunuskreis, Bahnhofstraße 32, 61250 Usingen
  • Bündnispartner 2: Stadt- und Schulbücherei Usingen, Marktplatz 23, 61250 Usingen
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e.V., Vorm Bornplatz 5, 35606 Solms
  • Autorenpate: Uschi Flacke hat 54 Bücher veröffentlicht, als Autorin an Bühnenprojekten mitgearbeitet (u.a. Frankfurter und Berliner Festwochen, Theater des Westens) und Musicals geschrieben. Sie gibt auch Workshops in der Stage School, der Deutschen Musicalschule in Hamburg. Sie schreibt u.a. für die „Sendung mit der Maus“ Songs und Geschichten und hat ca. 50 Drehbücher für „Schloss Einstein“ verfasst. Als Schauspielerin, Kabarettistin und Musikerin wirkte sie in unzähligen Fernseh-, Theater- und Filmproduktionen mit. Auszeichnungen u.a. Renate Chotjewitz-Preis, Deutscher Kulturförderpreis, Österreichischer Jugendliteraturpreis, der Goldene Spatz, (Drehbuch).
  • Zeitraum: 01.01.2018 - 31.12.2018
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Usingen
  • Bundesland: Hessen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 40


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 40

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 40

 

Projektbeschreibung

Bei dem Jugendbildungswerk Hochtaunuskreis ist eine langfristige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im außerschulischen Bereich gegeben, da auch an Nachmittagen, Wochenenden oder in den Ferien Termine abgesprochen werden können. Anja Drescher-Parré steht als pädagogische Kraft für dieses Projekt zur Verfügung. Bei den Kindern und Jugendlichen handelt es sich um sozial benachteiligte Kinder, auch durch die weitere Kooperation mit der Flüchtlingshilfe e.V. Folgende Projektarbeiten werden entwickelt, um mit den Kindern/Jugendlichen möglichst konkret und projekt- und erfolgsorientiert arbeiten zu können.

Da die Erfahrung zeigt, dass bildungsbenachteiligte Heranwachsende nicht in der Lage sind, sich über einen längeren Zeitraum ausschließlich auf das Schreiben von Texten zu konzentrieren, werden auch pädagogische Kräfte vor Ort sein, die in der Lage sind, die Texte mit den Kindern ganzheitlich umzusetzen. Insgesamt werden 15 Schreibwerkstätten und 3 Autorenbegegnungen/Lesungen stattfinden. Als Abschlussveranstaltung ist ein buntes „Spektakel“ geplant. Das heißt konkret:

  • Schreiben von Texten unterschiedlicher Genre: Shortstorys, Lyrik, Poetry-Slam etc. Durch die Kooperation mit der Stadt- und Schulbibliothek Usingen werden drei Lesungen bekannter AutorInnen organisiert und besucht. Als Vorprogramm können die Kinder/Jugendlichen eigene Texte lesen, so wird eine hohe Motivation für das Schreiben eigener Texte freisetzt. Es wird Interesse an der Auseinandersetzung mit Literatur geweckt, was wiederum zur weiteren Schreib- und Sprachkompetenz führt.
  • Lightpainting – Durch lange Belichtungszeit einer Kamera können Worte auf Fotopapier geschrieben werden.
  • Texte werden im darstellenden Spiel auf der Bühne präsentiert.
  • Poi spielen und Stockkampftanz- und Theater : Während des rhythmischen Schlagens von Stöcken werden Reime, Poetry-Slam und andere Texte unterlegt, die ein rhythmisches Versmaß haben.
  • Zauberei, Jonglage und Maskenbau werden eingesetzt.
  • Es soll ein Videoworkshop stattfinden, ebenfalls You-Tube-Tutorials, um die Darbietungen im Internet zu präsentieren.
  • Es werden kurze Animationsfilme erstellt.
  • Texte werden professionell aufgenommen, als Hörspiel umgesetzt, mit Musik/Geräuschen unterlegt und als CD vorgelegt.
  • Wichtig ist für die Kinder und Jugendlichen, dass vor der Abschlussveranstaltung ein Sprach- und Stimmtraining durchgeführt und ebenfalls an der Bühnenpräsentation gearbeitet wird.
  • Als Drehbuch – und Theaterautorin will Ursula Flacke mit den Kindern/Jugendlichen die Ergebnisse dieser Workshops als „Spektakel“ auf die Bühne bringen, die den Kindern/Jugendlichen die Möglichkeit gibt, sich in ihrer „Andersartigkeit“ äußern zu können. Thema: Weil du anders bist – Jeder ist anders. Und das ist gut so. Dadurch wird nicht nur das Selbstwertgefühl der Kinder (und der Eltern) enorm gestärkt, sondern auch die Lust an der Kreativität.
  •  

    Bilder

    Folgen

     

    Texte der Autorenpatenschaft Nr. 40


    Folgen

    Wir haben ihr Interesse geweckt?

    Werden Sie
    Unterstützer

    Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.