Schreiben macht stark

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Schreiben macht stark
  • Bündnispartner 1: Die Arche, Kiefernstraße 64, 65933 Frankfurt a. M. - Griesheim
  • Bündnispartner 2: Berthold-Otto-Schule, Kiefernstraße 18 A, 65933 Frankfurt a. M. - Griesheim
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e. V., Turmstr. 4, 35578 Wetzlar
  • Autorenpatin: Angelika Glitz Jahrgang 1966, liebt und lebt seit vielen Jahren das „Schreiben“. Nach dem BWL Studium arbeitete sie 5 Jahre als Werbetexterin in verschiedenen Werbeagenturen und schreibt seit 20 Jahren Drehbücher für die ZDF-Kinderserie Siebenstein, sowie Kinder- und Jugendbücher, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Außerdem ist sie deutschlandweit für Lesungen unterwegs und leitet seit drei Jahren Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche. Ihr Ziel dabei: Den jungen Nachwuchsschreibern zu zeigen, dass Schreiben der beste Trip von allen ist, denn schreibend ist alles möglich.
  • Zeitraum: 01.09.2018 - 30.09.2018
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Frankfurt am Main
  • Bundesland: Hessen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 42


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes finden Sie weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Dem eigentlichen Workshop gehen zwei Lesungen voraus, die den Kindern Lust aufs Lesen, Schreiben und Teilnehmen machen sollen. Es findet eine Lesung in der Arche-Griesheim und eine in der Berthold-Otto-Schule statt.

Die anschließenden Workshop-Tage (ca. ein bis zwei Wochen später) werden folgende Inhalte haben:

  • Schreiben, freies Schreiben, motiviert durch Spiele, Bilder, Fotos, Fragen, etc.
  • Anhand von Bilderbüchern wird gezeigt, wie Geschichten funktionieren: Held – Konflikt – Lösung.
  • Die ersten Geschichten werden in Gruppenarbeit entstehen.
  • Mit allen Sinnen schreiben: Wie fühlt sich etwas an, wie schmeckt es, welche Geräusche macht es, wie riecht es ...?
  • Übungen zur besseren Wahrnehmung von Gefühlen und wie man diese ausdrückt: Wie verhält man sich z.B., wenn man Angst hat, liebt, wütend, schüchtern, glücklich ist oder wenn es einem schlecht geht? Dies geschieht mit Hilfe von Elementen aus dem Improvisationstheater und/oder mit dem Spiel „Scharade“.
  • Improvisations-Theater: Hierzu wird eine Schauspielerin aus dem Improvisations- Theater eingeladen. Beim Improvisations-Theater lernen die Kinder mit viel Spaß, Bewegung und spielerisch, Geschichten zu entwickeln, Gefühle darzustellen, sich auszudrücken, zuzuhören, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und keine Angst davor zu haben, auch mal zu „scheitern“. Aus diesen Anregungen und Ideen werden anschließend Geschichten entwickelt.
  • Einladen einer Illustratorin, die den Kindern zeigt, wie die Bilder zu den Geschichten entstehen. Sie wird ihnen Tipps geben, wie sie selber ihre Geschichten illustrieren können.
  • Gemeinsam wird mit den Kindern überlegt, wie man die Ergebnisse und Erfolge am Ende des Workshops „feiern“ kann. Zum Beispiel durch ein kleines Lesefest ein Geschichten-Heft oder einen Kreativ-Baum, an dem die Geschichten aufgehängt werden, so dass sie von allen gelesen und bewundert werden können.
  • Die Arche, die Berthold-Otto-Schule und die Autorin, Angelika Glitz, werden im Anschluss an den Workshop die Kinder weiter begleiten und darin unterstützen, das Gelernte zu bewahren und ihre Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

     

    Bilder

    parallax background
    Wir haben ihr Interesse geweckt?

    Werden Sie
    Unterstützer

    Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.