WORT-SPIELE / WORT-MUSIK

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: WORT-SPIELE / WORT-MUSIK
  • Bündnispartner 1: Gesamtschule Geistal, Geistalweg 9, 36251 Bad Hersfeld
  • Bündnispartner 2: wort-reich, Benno-Schilde-Platz 1, 36251 Bad Hersfeld
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e.V., Turmstr. 4, 35578 Wetzlar
  • Autorenpate: Dirk Walbrecker wurde in Wuppertal geboren und zog nach dem Abitur nach München. Dort studierte er in mehreren Anläufen Germanistik, Theaterwissenschaften + schließlich Pädagogik, Psychologie + Grundschuldidaktik. Nach vieljähriger Tätigkeit in der Filmbranche arbeitete er einige Jahre als Lehrer. Mit 42 beschloss er, endlich freiberuflicher Autor zu werden. So entstanden Hörspiele, Drehbücher + weit über 50 Kinder- + Jugend-Bücher – inzwischen in 15 Sprachen übersetzt, einige auch mit Preisen ausgezeichnet.
    In den vielen letzten Jahren wird der Autor in allen deutschsprachigen Ländern zu Lesungen bzw. Autoren-Begegnungen eingeladen, außerdem zu meist einwöchigen Schreib-(Kunst)-Werkstätten – in den letzten Jahren auch zu mehreren Großprojekten im Rahmen von KULTUR MACHT STARK. Dirk Walbrecker ist Vater von drei Töchtern, lebt seit einigen Jahren mit seiner Frau in Landsberg am Lech + hat seit einigen Jahren Wuppertal (wegen mehrerer literarischer Projekte) wieder zu seinem Zweitwohnsitz erkoren.
  • Zeitraum: 01.01.2022 - 31.12.2022
  • Format: Modul 1 (ganzjährig)
  • Ort: Bad Hersfeld
  • Bundesland: Hessen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 440


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 440 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 440 Folgt

 

Projektbeschreibung

Bad Hersfeld ist die Stadt, in der der berühmte KONRAD DUDEN fast drei Jahrzehnte als Direktor des „Königlichen Gymnasiums“ tätig war und an „seinem“ allbekannten Wörterbuch gearbeitet hat. Abgesehen von der Bibel ist im deutschen Sprachbereich wohl kein Buch bekannter als der DUDEN.
Die Teilnehmer sollen sich mit den ersten Ausgaben des Dudens analysierend + amüsierend beschäftigen + dann Vergleiche mit dem heutigen Duden anstellen:

  • Welche Wörter von damals sind veraltet + mehr oder weniger vergessen?
  • Welche Wörter sind neu hinzugekommen, wie hat sich Sprache über viele Jahrzehnte verändert?
  • Welchen Einfluss hatten/haben politische Gegebenheiten, so dass viele Wörter mit fremdsprachiger Wurzel unsere heutige Sprache bereichern?
  • Welche „Spezial-Duden“ (auch für verschiedene Altersstufen) wurden im Laufe des letzten Jahrhunderts neben dem ursprünglichen Rechtschreib-Duden entwickelt?
  • Wie können wir alle sprachschöpferisch davon profitieren?
  • Welches sind des einen oder anderen Lieblingswörter + wie kann er sie zu einem größeren „Sprach-Gebilde“ verarbeiten: in Redensarten, Sprichwörtern, Gedichten, Liedern/Songs.
  • Mit welchen Worten lassen sich gehaltvolle oder unterhaltsame Dialoge + Szenen schreiben?
  • Wie kreieren wir „wortgewandt“ längere Texte/Geschichten?
 

Bilder

Folgen

 
 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 440


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.