Was Du schon immer fragen wolltest…

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Was Du schon immer fragen wolltest...
  • Bündnispartner 1: AWO Kreisverband Uecker-Randow, Bahnhofstr. 36a, 17358 Torgelow
  • Bündnispartner 2: Stadtbibliothek Pasewalk, Grünstr. 59, 17309 Pasewalk
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Mecklenburg-Vorpommern e. V., c/o Brigitte-Reimann-Literaturhaus, Gartenstr. 6, 17033 Neubrandenburg
  • Autorenpat*innen: Rike Reiniger arbeitet seit vielen Jahren als Regisseurin und Autorin für Theater im deutschsprachigen Raum. Ihre Stücke wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, in verschiedene Sprachen übersetzt und stehen regelmäßig auf Spielplänen der Theater in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Italien, Ungarn und der Türkei.
    Frank Reiniger ist Publizist und Bildungsreferent in der historisch-politischen Jugendbildung. Er arbeitet schwerpunktmäßig mit der Methode von Zeitzeugen-Interviews. Dabei spielen die Vorbereitung und Durchführung von Interviews durch die Jugendlichen selbst eine zentrale Rolle.
  • Zeitraum: 01.06.2021 - 31.12.2021
  • Format: Modul 2 (halbjährig)
  • Ort: Ferdinandshof und Pasewalk
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 282


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 282 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 282 Folgt

 

Projektbeschreibung

Unter dem Titel „Was du schon immer fragen wolltest…“ beschäftigen sich Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren mit Interviewtechnik, führen eigenständig Interviews durch und formen die Ergebnisse um in literarische Texte.
Zunächst geht es darum, Grundlagen der Interviewführung zu lernen und Unterschiede zwischen Experten- und Zeitzeugeninterviews oder journalistischem Vorgehen zu verstehen. Dann bereiten die Jugendlichen Interviews mit Personen vor, für die sie sich aus persönlichen Gründen interessieren. Das können z.B. Vertreter bestimmter Berufsgruppen sein, aber auch Menschen aus dem privaten Umfeld, Personen aus anderen Ländern oder Experten für besondere Themen. Die entsprechenden Interviewpartner werden mit Hilfe der Projektleiter kontaktiert, Fragetechniken werden geübt, die Interviewsituation wird geplant, und das Interview durchgeführt. Auf der Grundlage der dabei entstandenen Audio-Mitschnitte überlegen die Jugendlichen, in welcher Form sie das Interview literarisch bearbeiten möchten. Das kann z.B. die Entwicklung eines szenischen Dialogs aus einer prägnanten Gesprächssituation sein, aber auch die Umformung in einen erzählerischen Text oder als Biografie. Die aus den Interviews entstandenen Texte werden schließlich als Buch veröffentlicht und in einer Abschlussveranstaltung präsentiert.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 282


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.