Writing for future – Der Zukunft entgegenschreiben

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Writing for future - Der Zukunft entgegenschreiben
  • Bündnispartner 1: RBG Burgdorf, Vor dem Celler Tor 91, 31303 Burgdorf
  • Bündnispartner 2: Stadtbücherei (Stadt Burgdorf), Sorgenser Str.3, 31303 Burgdorf
  • Bündnispartner 3: JohnnyB / Haus der Jugend, Sorgenser Str. 30, 31303 Burgdorf
  • Bündnispartner 4: Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. in Niedersachsen, Künstlerhaus/Sophienstr. 2, 30159 Hannover
  • Autorenpatin: Nikola Huppertz, geboren 1976 in Mönchengladbach, studierte Musik und Psychologie. 2007 gewann sie mit dem Manuskript zu ihrem Debütroman „Karla, Sengül und das Fenster zur Welt“ den Literaturwettbewerb der Bonner Buchmesse Migration und schreibt seitdem Texte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Als freie Autorin lebt sie mit Tochter und Sohn in Hannover.
  • Zeitraum: 01.06.2020 - 30.11.2020
  • Format: Modul 2 (halbjährig)
  • Ort: Burgdorf
  • Bundesland: Niedersachsen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 188


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 188

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 188

 

Projektbeschreibung

„For future“ ist Anglizismus des Jahres 2019, v. a. wegen seiner Bedeutung für die Klimaschutzbewegung, der sich immer mehr Personen anschließen – an ihrer Spitze die Kinder und Jugendlichen. Über die Klimadebatte hinaus eröffnet „for future“ aber ein breites Themenspektrum. Sich mit ihrer Zukunft auseinanderzusetzen, war und ist schon immer Entwicklungsaufgabe junger Menschen. Eine Möglichkeit, sich ihr anzunähern, ist das Schreiben. Zukunft zeigt sich nicht, sie will imaginiert werden. Wer bin ich jetzt, wer will ich dereinst sein? In welcher Welt werde/ möchte/ kann ich leben, in welcher nicht?

Die kreative Auseinandersetzung mit diesen Fragen in Form von Geschichten, Stellungnahmen, Utopien kann Anstoß sein, die Gestaltung der Zukunft in die Hand zu nehmen. Eng damit verbunden ist die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit: mit den eigenen Wurzeln, mit Menschen, deren Vergangenheit bereits länger ist als ihre Zukunft noch sein wird, mit denen, die noch viel früher gelebt und sich die heutige Welt vielleicht ganz anders vorgestellt haben.

Im Rahmen der Schreibwerkstatt wollen wir das Zukünftige und Vergangene näher erforschen und in verschiedenen Textformen zum Ausdruck bringen. Schreibanlässe bieten Begegnungen mit Menschen verschiedenen Alters, mit Gegenständen aus verschiedenen Zeiten und mit der gewordenen und immer weiter entstehenden Heimatstadt der Teilnehmer*innen, aber auch konkrete Recherche zu zukunftsrelevanten Themen. Die Teenager sollen Zeit und Raum bekommen, sich ihre Zukunft auszumalen und den Mut zu entwickeln, ihre Welt auf bestmögliche Weise mitzugestalten.

 

Bilder

Copyright: Petra Zink, Nikola Huppertz

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 188


Liebe interessierte Besucher*innen, so gerne wir euch hier ein paar Texte zu der Autorenpatenschaft zeigen würden, ist dies leider nicht möglich. Schauen Sie doch mal in das entstandene Buch!

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.