Ab durch die Hecke – hin zum Ort der Träume

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Ab durch die Hecke – hin zum Ort der Träume
  • Bündnispartner 1: Jugendtreff Ehrang-Quint e.V., Niederstraße 143/144, 54293 Trier
  • Bündnispartner 2: Quartiersmanagement Ehrang – Palais e.V., Niederstraße 142, 54293 Trier
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Rheinland-Pfalz und in Luxemburg e.V., Saarstraße 21, 54290 Trier
  • Autorenpate: Manfred Theisen ist Politologe, der sich in seinen Romanen häufig mit aktuellen politischen und sozialen Themen beschäftigt. Er ist u.a. für den Bödeckerkreis und das Goethe-Institut tätig, macht Lesungen und leitet Workshops. Seine Romane und Sachbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und ausgezeichnet.
  • Zeitraum: 01.08.2021 - 31.08.2021
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Trier Ehrang
  • Bundesland: Rheinland-Pfalz
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 297


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes finden Sie weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Wir konnten unsere Lieblingsorte im vergangenen Jahr häufig nicht besuchen: Corona hat uns in den Wohnungen festgehalten. Nun stellen die Teilnehmer*innen ihre Lieblingsorte in der Stadt vor, an denen sie sich mit Freunden treffen oder einfach mal alleine sein möchten. Und wir stellen uns die Fragen: Wie könnten wir jene Orte, die wir hässlich finden, verschönern? Und wie sähe unser Lieblingsort aus, jener Locus amoenus, von dem schon die Ritter im Mittelalter geträumt haben. Gleichzeitig reflektieren wir die Orte mittels Foto- und Filmaufnahmen und eignen uns digitale und sprachliche Möglichkeiten an um sprachlich und bildnerisch den Ort zu verändern.

Wir erkunden gemeinsam den Stadtraum, stärken das Wirgefühl, indem wir die Orte des anderen kennenlernen und erfahren, was er mag, was ihm unlieb ist. Die Mittel derer wir uns bedienen sind Sprache, Fotografie und digitale Techniken, die von den Schülern entdeckt und eingeübt werden können. Im Mittelpunkt steht die Erweiterung der bildnerischen wie sprachlichen Möglichkeiten und das bewusste ästhetische Empfinden.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 297

Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.