Saarphantastische Tierwesen

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Saarphantastische Tierwesen
  • Bündnispartner 1: Waldritter Südwest e.V., Friedhofstraße 7-9, 66497 Contwig
  • Bündnispartner 2: Robert-Bosch-Schule, Virchowstr. 7, 66424 Homburg
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland, Karlstr. 1, 66111 Saarbrücken
  • Autorenpatin: Tanja Karmann, Vollblut-Saarländerin im Exil, hat sich schon immer gern mit Büchern umgeben. Als Gründerin und Geschäftsführerin der WerkZeugs Kreativ KG schuf sie u.a. Literatur-Merchandise, organisierte zahlreiche Lesungen und gründete die Buchhandlung Drachenwinkel mit. Die Kulturwissenschaftlerin ist Gründungsmitglied der Phantastischen Akademie, die jedes Jahr den Literaturpreis SERAPH vergibt, war über mehrere Jahre als Pressereferentin für den saarländischen Conte-Verlag tätig und ist außerdem Frontfrau der erfolgreichen Tanz-Formation The Velvet Serpents. Seit 2016 schreibt sie selbst. Ihre zweiteilige Reihe um den „Mitternachtsladen“, der seinen Ausgang im Nordsaarland findet, verbindet klassische Fantasy-Elemente mit Anleihen an keltische Mythen. Daneben zählen derzeit eine Anthologie und ein Bilderbuch zu ihren Veröffentlichungen.
  • Zeitraum: 01.05.2022 - 30.11.2022
  • Format: Modul 2 (halbjährig)
  • Ort: Homburg
  • Bundesland: Saarland
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 375


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 375 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 375 Folgt

 

Projektbeschreibung

Im Projekt „Saarphantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ sollen Heranwachsenden die Lust am Schreiben und Fabulieren entdecken. Statt vorgefertigte Inhalte zu konsumieren, lernen sie, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen und das Wunderbare und Phantastische im Alltag entdecken. Gemeinsam entdecken die Teilnehmenden nicht nur Sagenwesen aus eigenen und fremden Kulturen, sondern kreieren unter behutsamer Anleitung auch ihre eigenen in Wort und Schrift.
Dabei wird auf einen niedrigschwelligen, teilweise sogar spielerischen Ansatz geachtet, um die Teilnehmenden dort abzuholen, wo sie stehen, und für jede:n ein Erfolgserlebnis zu schaffen. Dies wird z.B. durch Arbeitsblätter und angeleitete Schreibübungen wie Reihum-Geschichten oder Elfchen ermöglicht, aber auch durch grafische Übungen und Bastelprojekte, bei denen die Teilnehmenden sich auf andere Art dem Thema annähern können und die über Fotoaufnahmen dokumentiert werden können.
Am Ende werden alle Arbeiten in einem „Handbuch der neuen Sagengestalten“ zusammengefasst und publiziert.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 375


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.