Heldenkodex – Kinderrechte

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Heldenkodex - Kinderrechte
  • Bündnispartner 1: Hort der 85. Grundschule, Stuttgarter Allee 3, 04209 Leipzig
  • Bündnispartner 2: Bibliothek Grünau-Süd, An der Kotsche 11, 04207 Leipzig
  • Bündnispartner 3: Friedrich Bödecker Kreis im Freistaat Sachsen e. V., Neue Str. 1c, 04703 Leisnig
  • Autorenpatin: Kerstin Klare ist in Thüringen geboren, lebte viele Jahre mit ihrer Familie auf einem kleinen Bauernhof und arbeitete täglich Vollzeit fast 20 Jahre als Ausbilderin in einer Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigungen, bevor sie nach Erfurt ging, um ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin erfolgreich zu absolvieren. Anschließend ging sie nach Leipzig, um dort als Referentin ihre Herzensthemen Gewaltschutz, Kindeswohl und Kinderrechte in Kitas, Schulen und Einrichtungen für Menschen mit Hilfebedarf weiterzutragen und Pädagogen, Erzieher und Fachkräfte aus dem sozialen Bereich dafür zu sensibilisieren. Als freie Referentin vertritt sie die UN-Kinderrechtskonvention, die UN-Behindertenrechtskonvention und den Inklusionsgedanken. Sie tritt ein für positive Kommunikation, gewaltfreie Erziehung und ein entspannteres Zusammenleben.
    Literarisch arbeitet Kerstin Klare seit über 20 Jahren. 1999 gründete sie eine Werkstattzeitung in der WfBM. Redaktionelle Mitarbeiter waren ausschließlich Menschen mit Beeinträchtigungen aus der Werkstatt. Mit einer jährlichen Auflage von 200 Stück und 44 Seiten voller Geschichten, Anekdoten, Bildern und Wissenswertem wurde das Projekt 2012 beendet.
    Es folgten Geschichten und Texte von Kerstin Klare in Anthologien, Texte für Zeitschriften und 2015 ein erstes Buch (Urlaubsgrüße aus Neuseeland). 2021 folgte das zweite Buch (starke Frauen aus Thüringen).
    Aktuell sitzt Kerstin Klare an zwei literarischen Projekten. Einem Roman und einer Zusammenfassung ihres Wissens über ihre Herzensthemen. In der Schublade liegen ein Kinderbuch und mehrere Kurzgeschichten, die einige Anthologien füllen würden.
  • Zeitraum: 15.07.2022 - 15.08.2022
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Leipzig
  • Bundesland: Sachsen

 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 382


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

Folgt

Download des Buchs (PDF)

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes findet ihr weiter unten.

 

Projektbeschreibung

Für eine Demokratieförderung – so wie es im Diskussionspapier der BMI und des BMFSFJ gefordert wird und die Umsetzung der seit Juli 2021 verlangten Kinderschutzkonzepte, ist eine Aufklärung der Kinder über ihre Rechte ein wichtiger Bildungsbestandteil. Das Ganze mit Kultur zu verbinden, hat Auswirkung auf viele Bereiche der Kindheitsentwicklung; Kreativität, Moral, Bildung, Politisches Interesse, ect.
Corona, Pandemie, Shutdown haben offengelegt, dass sehr viele Kinder und Jugendliche trotz UN-Kinderrechtskonvention und diversen Gesetzen des Kinderschutzes unter häuslicher Gewalt leben müssen.
Aufklärung der Kinder über ihre Rechte ist ein großer Teil der Präventionsarbeit im Zusammenhang mit Kinderschutzkonzepten. Nur wer seine Rechte kennt, kann sich vor Gewalt und Ausbeutung schützen.
Wer seine Rechte kennt, traut sich auch, eigene Ziele und Wünsche zu entwickelt, sich seine eigene Welt zu bauen. Wer eigene Ziele und Wünsche entwickelt, wird intrinsisch motiviert sein, sich weiterzuentwickeln. Kreativität, Phantasie, Ästhetik, Selbstverwirklichung, Selbstbestimmung dienen dazu Werte zu entwickeln und gesellschaftliche Normen anzuerkennen.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 382

Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.