Vom Heldenfrühstück zum Ohrenschmaus oder Eine literarische Reise mit Geschichten und Proviant

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Vom Heldenfrühstück zum Ohrenschmaus oder Eine literarische Reise mit Geschichten und Proviant
  • Bündnispartner 1: Humboldtgymnasium Leipzig, Möbiusstr. 8, 04317 Leipzig
  • Bündnispartner 2: Stiftung Werkstattmuseum für Druckkunst, Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis im Freistaat Sachsen e. V., Neue Str. 1c, 04703 Leisnig OT Börtewitz
  • Autorenpatin: Susanne Karge studierte Bibliothekswissenschaften und engagiert sich seither als Kultur und Literaturvermittlerin in verschiedenen Projekten an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Als Freiberuflerin und ausgebildete Erzählerin initiiert sie Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche, in denen der Transfer und die Rezeption von Geschichten eine große Rolle spielen. Sie entwickelte gemeinsam mit Jugendlichen Theaterstücke, Hörbücher und Buchprojekte im Rahmen von Ausstellungs und Kulturprojekten in Sachsen Anhalt, Sachsen und Thüringen, ist als Geschichtenerzählerin und Schreibwerkstättenleiterin u.a. in Projekten des Friedrich Bödecker Kreis Sachsen e.V. tätig und fester Bestandteil der Erzählbühne Leipzig. Seit 2017 betreibt Susanne Karge den Blauen Salon im Fregehaus und gestaltet zu unterschiedlichsten Themen literarische Abende mit eigenen Texten und Vorträgen.
  • Zeitraum: 01.05.2021 - 31.10.2021
  • Format: Modul 2 (halbjährig)
  • Ort: Leipzig
  • Bundesland: Sachsen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 262


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 262 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 262 Folgt

 

Projektbeschreibung

„Aufgetischt! Vom Heldenfrühstück zum Ohrenschmaus. Eine literarische Reise mit Geschichten und Proviant“

Ab Mai 2021 werden wir mit Schülern der Klassenstufe 5 des Humboldtgymnasiums arbeiten. Der Start in eine neue weiterführende Schulform war für diese Schüler sehr schwer. Die Möglichkeiten, als Klassenverband zusammenzuwachsen, einander kennenzulernen, Freundschaften zu schließen standen unter einem denkbar ungünstigen Stern, zumal die Zusammensetzung in diesen Klassen äußerst inhomogen ist. Ein Drittel der Lernenden stammt aus Flüchtlingsfamilien, es gibt Schüler mit LRS, durch den Fernunterricht und die unterschiedlichen technischen Möglichkeiten ist der Lernstand seht differenziert.
Diese und andere Aspekte haben uns bewogen, ein, vorsichtig ausgedrückt, niedrigschwelliges Thema zur Basis unserer Arbeit zu machen. Will man andere Völker, Menschen kennenlernen, so spielt das Essen, seine traditionelle Zubereitung, die Weitergabe von Rezepten in der Familie, Zeremonien, Familientreffen, religiöse Motive etc. eine große Rolle. So ist es nicht verwunderlich, dass in Geschichten, Epen, Märchen und Gedichten Speisen und Getränke aus aller Herren Länder eine außerordentlich große Rolle spielen.
Wir werden uns auf eine kulinarisch literarische Reise begeben, fremde Länder, außerirdische Welten, Unterwasserwelten erkunden, den Weltengeschmack sinnlich erfahren, Traditionen, EssKulturen, Geschichten und Märchen sammeln, mit ihnen arbeiten und zu Geschichtenerfindern werden. Gespickt mit eine Fülle neuer Rezepte, phantastischer Geschichten, Reportagen, Tagebuchaufzeichnungen, Gedichten wird ein literarisches Kochbuch entstehen, in dem Geschichten und Gerichte, Menschen, ihre Traditionen, ihre Heimat miteinander verschmelzen.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 262


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.