Neugierde auf Entdeckungsreise

parallax background
 

Projektdaten:

  • Titel: Neugierde auf Entdeckungsreise
  • Bündnispartner 1: Kinder- und Jugenddorf Regenbogen e.V., Steinigte Äcker 9a, 98544 Zella-Mehlis
  • Bündnispartner 2: Stadt und Kreisbibliothek Zella-Mehlis, Rathausstraße 4, 98544 Zella-Mehlis
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Thüringen e. V., Magdeburger Allee 4, 99086 Erfurt
  • Autorenpate: Landolf Scherzer, geboren 1941 in Dresden. Journalistik- Volontariat bei der "Lausitzer Rundschau" in Cottbus. Journalistik- Studium in Leipzig. Bis 1975 Redakteur bei der Südthüringer Tageszeitung „Freies Wort“, danach freischaffender Schriftsteller. 24 Bücher, mehrere Hörspiele und Features, ein Theaterstück. Bevorzugtes Genre: Literarische Reportagen. Von 1994 bis 1999 sowie 2006 und 2007 ehrenamtlicher Vorsitzender des Verbandes Deutscher Schriftsteller in Thüringen. Mitglied des PEN.
    L. S. arbeitete im Rahmen des Projekts „Heimat in der Fremde“ mit Kindern und Jugendlichen in Thüringen u.a. Projektwochen mit deutschen –ukrainischen Kindern, Projektwoche mit minderjährigen, unbegleiteten männlichen Flüchtlingen, ein Jahresmodul im Rahmen von „Kultur macht stark“ im Kinderheim Benshausen. (Autorenpatenschaften 2) im Jahr 2015, Schreibaufruf und einwöchige Schreibwerkstatt mit Jugendlichen im Rahmen des Buchprojektes „Gewalt und Zärtlichkeit“.
  • Zeitraum: 01.01.2020 - 31.07.2020
  • Format: Modul 2 (halbjährig)
  • Ort: Zella-Mehlis
  • Bundesland: Thüringen
 

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft Nr. 220


Über nachfolgende Links können Sie sich Pressemitteilungen anschauen und das Buch mit den Projektergebnissen nach Fertigstellung als PDF runterladen. Zur Ansicht wird ein PDF Reader benötigt.

Presse

  • Folgt

Download des Buchs (PDF)

Autorenpatenschaft Nr. 220 Folgt

Cover der Autorenpatenschaft Nr. 220 Folgt

 

Projektbeschreibung

Neugier als Triebkraft für Nachdenken, Träumen, Handeln, Schreiben...

Worauf bist du neugierig?

Das können Menschen (Freunde, Wintersportler – Zella-Mehlis hat viele Olympiasieger, Veteranen der Betriebs- und Ortsgeschichte Mercedes- Schreibmaschinenwerk, Robotron) die eigene Familie, interessante Berufe und Tätigkeiten wie der des Haifischfütterers im Meeresaquarium von Zella-Mehlis, einer Pfefferkuchenbäckerin – Tradition in Zella-Mehlis – und andere) sein. Neugier aber auch auf Orte, Landschaften und Sehenswürdigkeiten . Neugier auf Künstler, Musiker, Wissenschaftler die in Zella-Mehlis und Umgebung gelebt haben. Neugier auf das eigene Ich: Wünsche, Träume, Erlebnisse, Ängste und so weiter.

Aus diesen und anderen Vorgaben suchen sich die Teilnehmer ihre Themen, also auf das worauf sie neugierig sind. Arbeitsschritte sind dabei: Recherchen machen, Interviews führen, historische und andere Fakten sammeln, dokumentarische oder fiktive literarische Verarbeitung der Texte. Entstehen daraus können Skizzen, Reportagen, Beschreibungen, Erzählungen, Briefe, Porträts, dramaturgische Gespräche mit historischen Personen...

Unterstützt werden die Erkundungen und das Verfassen der Texte für ein – "Worauf ich neugierig bin– Buch“ durch Fotografieren, Malen, professionelles Einsprechen der Texte, eventuell auch durch eigene Liedtexte.

Die Teilnehmenden sollen während der Werkstätten ihre Fähigkeiten entdecken und durch Motivation ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln /ausbauen. Durch das Thema „Neugierde“ ist es möglich in unterschiedlichen Arbeitsweisen (Fantasie, Interview, Geschichte u.v.m.) die Stärken der Teilnehmer*innen zu fördern. Die Zusatzangebote sollen dazu beitragen, dass sie sich mit den gewählten Themen auf unterschiedlichste Art auseinandersetzen können.

 

Bilder

Folgen

 

Texte der Autorenpatenschaft Nr. 220


Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie
Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.