Schreiben, meine Superkraft

Projektdaten:

  • Titel: Schreiben, meine Superkraft
  • Bündnispartner 1: Stadtbibliothek Schwerin, Klöresgang 3, 19053 Schwerin
  • Bündnispartner 2: Verein zur Förderung zeitgemäßer Jugend- und Sozialarbeit (VFJS) e.V., Nachtigallenstraße 2, 19057 Schwerin
  • Bündnispartner 3: Friedrich-Bödecker-Kreis in Mecklenburg-Vorpommern e.V., Brigitte-Reimann-Literaturhaus, Gartenstraße 6, 17033 Neubrandenburg
  • AutorenpatInnen:

    Cally Stronk hat bereits über 45 Kinderbücher (u.a. für die Verlage Ravensburger, KOSMOS und dtv) geschrieben. Bekannt sind Titel wie „Leonie Looping“, die „Giraffenaffen“, „Unheimlich peinlich – Das Tagebuch der Ruby Black“, „Die drei ???-Rätselkrimis“ und auch „Die Jagd nach dem Magischen Detektivkoffer“. Cally liebt es, Kinder mit ihren lustigen und spannenden Büchern fürs Lesen zu begeistern, in denen sie ernste Themen wie u.a. Umweltschutz, Schulangst, erste Liebe und (Cyber)-Mobbing behandelt. Seit Jahren arbeitet die Autorin auch als Schreibcoach für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 2019 wurde sie mit dem „Preuschhofpreis für Kinderliteratur“ ausgezeichnet, bei dem eine Jury von über 300 Kindern das Gewinnerbuch aussuchte. Zahlreiche weitere Titel von ihr wurden ebenfalls prämiert und auch übersetzt.

    Christian Friedrich ist Diplom-Kulturwissenschaftler, Autor (u.a. für "Die drei ???"- Rätselkrimis im KOSMOS Verlag) und Videojournalist. Er lebt und arbeitet gemeinsam mit seiner Frau, der Kinderbuchautorin Cally Stronk, und zwei Katzen in Berlin-Pankow. Nach einem Volontariat als TV-Journalist produzierte und moderierte er die politische Satiresendung "Friedrich fragt" für die Hildesheimer Allgemeine Zeitung. Parallel dazu gab er an der Universität Hildesheim Seminare u.a. zu den Themen "Humor" und "Youtube". Auf der Leipziger Buchmesse gab er im Rahmen der Leipziger Autorenrunde Seminare   zum Thema Humortraining. In seinen Büchern werden Themen wie Freundschaft, Umweltbildung, Medienkompetenz und Auswirkungen von Fake-News behandelt.

    Cally und Christian haben einen Podcast zum Thema „Schreiben für Kinder“: (https://anchor.fm/leseeulenpodcast)

  • Zeitraum: 15.01.2023 - 15.02.2023
  • Format: Modul 3 (kurzzeitig)
  • Ort: Schwerin
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Downloads und Presselinks zur Autorenpatenschaft

Für diese Maßnahme ist auf Grund der kurzen Dauer keine Publikation vorgesehen. Texte und Bilder des Projektes finden Sie weiter unten.

Projektbeschreibung

Superheldinnen und -helden, die wir aus Büchern und Filmen kennen, können fliegen, sich unsichtbar machen und Autos hochheben. Aber es gibt eine Kraft, die viel mächtiger ist: Das Schreiben. Schreiben ist die wahre Superkraft. In vielen Bereichen des Lebens hilft es uns weiter, wenn wir geschickt mit Worten umgehen können: Mit einer gut formulierten WhatsApp-Nachricht können wir Freunden ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Oder wir bringen die Lehrerinnen und Lehrer in der Schule zum Staunen mit einem schönen Aufsatz. Auch Tagebucheinträge haben die Kraft zur Reflektion und Transformation.

Mit ein bisschen Wissen, Übung und Mut ist es gar nicht so schwer, eigene Geschichten zu schreiben. Diese Kraft wollen wir Kindern zwischen 9 und 14 Jahren zeigen. Dabei sollen sie folgende Themenfelder entdecken:

  • Was gehört zu einer guten Geschichte?
  • Wie finde ich eine spannende und überraschende Idee?
  • Wie kann ich den Text gestalten, damit er spannend und lustig wird?
  • Und wie präsentiere ich meine Geschichte, damit sie möglichst viele Leserinnen und Zuhörer erreicht?

In unserem Projekt „Superkraft Schreiben“ ist es das Ziel, dass jedes Kind eine eigene Kurzgeschichte entwickelt. Es werden Bestandteile guter Geschichten reflektiert, Kreativtechniken zur Ideenfindung und Ideenentwicklung vermittelt, und es werden zahlreiche Möglichkeiten aufgezeigt, Storywelten auszubauen. Spielerische Ansätze wecken die Lust, loszuschreiben. Originelle Charaktere, ein guter Textaufbau, Wortspiele, gute Dialoge und das Wissen über Spannung und Humor bilden hierbei die Grundlagen. Darüber hinaus zeigen die Autoren, wie man seine Stimme aufwärmen kann, um bei der Präsentation zu überzeugen.

 

Die Schreibwerkstatt ist ein Ort der Unterstützung und des konstruktiven Feedbacks, bei dem die Kinder Selbstwirksamkeit, Ermutigung und Erfolgserlebnisse erfahren. Hier dürfen sie frei ihre eigenen Geschichten erzählen. Als Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen auch Kinder angesprochen werden, die über ihre Familien wenig Zugang zu Büchern und zur Literatur erhalten.

Bilder zur Autorenpatenschaft

Texte der Autorenpatenschaft

Folgen

parallax background
Wir haben ihr Interesse geweckt?

Werden Sie Unterstützer

Wir freuen uns immer über hilfreiche Unterstützung, die es uns ermöglicht unsere Projekte fortzusetzen. Wenn Sie also Unterstützer werden wollen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.